Leibniz-Institut für Festkörper- & Werkstoff­for­schung Dresden – Update für das Auditorium

hionic sollte mit einer unauffälligen Beschallungsanlage sowie variabler Medientechnik, den Hörsaal des IFW Dresden neu ausstatten. Dabei gab es etliche Herausforderungen zu meistern: Die vorhandene Mikrofontechnik sollte weitestgehend beibehalten, aber mit zukunftsfähigen Geräten erweitert werden. Außerdem war die akustische Situation schwierig – es galt Rück­kopplungen zu vermeiden. Der Kunde erhoffte sich zudem ein fortschrittliches Konzept, um den Dozenten die Bedienung der Anlage zu erleichtern. Da die Konferenztische oft umgestellt werden, erforderten Signalübertragung und Mediensteuerung hier ebenfalls einen flexiblen Ansatz.

Loading...

Beamer, Steuereinheit und zentrales Lautsprecher­array

Beamer, Steuer­einheit und zentrales Lautsprecher­array

Konzeption

Nach der Besichtigung und akustischen Messungen vor Ort entwickelten wir im Team und gemeinsam mit dem Kunden die effektivsten Lösungsansätze. Daraus entstand ein Beschallungskonzept mit einer zentralen Lautsprechergruppe direkt über dem Podium. Um sie harmonisch in das Raumkonzept zu integrieren, sollten die Speaker nach Kundenwunsch lackiert werden. Hinzu kamen individuell abgestimmte Konzepte zur Mediensteuerung und Signalübertragung. Letztere basiert auf verschiedenen Bodentanks, die umständliches Umschalten oder Umstecken von Anschlüssen überflüssig machen. Um die Konferenztische für das IFW Dresden möglichst variabel zu gestalten, konzipierten wir sie mit sogenannten Multicore-Steckern. Werden die Tische umgestellt, muss nur ein Stecker gezogen und wieder verbunden werden – Strom und alle Signale laufen über diesen. Das Rednerpult entwarfen unsere Mitarbeiter mit einem integrierten Touchbildschirm und Anschlussfeldern zur Signal­einspeisung. Abgerundet wurde das Gesamtkonzept durch drahtlose Präsentationsmöglichkeiten.

Lösung

Für das Auditorium des IFW Dresden realisierte unser Experten­team eine stimmige Gesamtlösung. Im modernen Hörsaal sind Präsentationen nun von jeder Datenquelle aus möglich – vom USB-Stick bis hin zum Laptop oder Smartphone. Die unauffällig integrierte, zentrale Beschallung macht den Redner trotz schwieriger akustischer Gegebenheiten immer klar verständlich. Ein innovatives Touch-Bedienkonzept erleichtert ihm seine Arbeit zusätzlich. Außerdem ermöglicht das Anschlusskonzept der Konferenztische jederzeit ein flexibles Aufstellen. Um alle Vorteile ausschöpfen zu können, wurde das Personal durch uns umfassend eingewiesen und geschult.

Kontaktieren Sie uns!
phone
mail
Kontakt
Kontakt
Logo hionic

hionic GmbH
Striesener Str. 31/33
01307 Dresden

NEWSLETTER ABONNIEREN

Logo hionic

hionic GmbH
Striesener Str. 31/33
01307 Dresden